Mallorca gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen, wird jedoch nach wie vor meist zu allererst mit dem Ballermann in Verbindung gebracht. Zu Unrecht, denn Mallorca bietet viel mehr! Die atemberaubende Schönheit der Insel zeigt sich jedoch vor allem abseits der berühmten Touristenzentren. Die traumhafte Natur Mallorcas bietet eine außergewöhnliche Vielfalt, die viele Urlauber in Staunen versetzt. Egal ob traumhafte Strände und Buchten, spannende Höhlen, raues Gebirge oder wunderschöne Naturreservate, Naturliebhaber kommen auf der Baleareninsel voll auf ihre Kosten und können einen unvergesslichen Urlaub erleben.

Mallorcas beeindruckende Unterwelt

Zu den spannendsten von der Natur geschaffenen Highlights gehören die atemberaubenden mallorquinischen Tropfsteinhöhlen. Jede der zahlreichen Höhlen auf der Baleareninsel versprüht ihren eigenen einzigartigen Charme, zu den schönsten Tropfsteinhöhlen Mallorcas gehören jedoch die Höhlen von Campanet, die Drachenhöhlen und die Höhlen von Artá. Die atemberaubenden Stalagmiten- und Stalaktitenformationen werden in einigen der Tropfsteinhöhlen zusätzlich mystisch beleuchtet und musikalisch untermalt, was das geheimnisvolle Flair der mallorquinischen Unterwelt zusätzlich unterstreicht. Die Höhlen von Campanet sind bereits bei der Ankunft für eine Überraschung gut, denn der Eingang zur Tropfsteinhöhle verbirgt sich in einem malerisch gestalteten Anwesen mit wunderschönem mediterranen Blumendekor, das alleine schon einen prachtvollen Anblick bietet. Ebenfalls beeindruckend ist das Tropfsteinhöhlensystem Coves d’Artà, die nur über einen 150 Meter langen Fußweg an einer Steilküste erreicht werden. In den Drachenhöhlen befindet sich der größte unterirdische See Europas, auf dem Musiker auf Booten mitreißende Klassik darbieten.

Mallorcas atemberaubende Natur abseits der Touristenhochburgen

Die wunderschöne Baleareninsel Mallorca verfügt über einige interessante Naturparks, zu den bekanntesten gehören jedoch der Parc natural s’Albufera de Mallorca und auch der Parc natural de la península de Llevant im Nordosten der Insel. Der Parc natural de la península de Llevant wird Großteils von Buschland, Dissgras und Zwergpalmen dominiert, allerdings bietet er auch eine wunderschöne wildromantische Küste mit einem außergewöhnlichen Tierreichtum und weitläufigen Mandel-, Oliven- und Feigenkulturen. Die ganze Schönheit der Naturparks lässt sich auf den diversen Wanderwegen entdecken. Wahrhaft einzigartig ist jedoch ein ganz besonderes Naturereignis, das allerdings nur gelegentlich in der Nähe von Campanet genossen werden kann: das Monument natural de ses Fonts Ufanes. Die atemberaubende Ses Fonts Ufanes ist gewissermaßen eine Quelle, die nach besonders starken Regenfällen ausbricht und deren Wassermassen sich mit enormer Wucht einen Weg durch das Gelände bahnen.