Mallorca ist nicht zufällig ein begehrtes Reiseziel für deutsche Touristen. Schon in den 50-ziger Jahren hat sich die Region vollkommen auf die Bedürfnisse der Urlauber konzentriert. In der Zwischenzeit sind gigantische Ferienparadiese entstanden, die dem Besucher jeden nur erdenklichen Komfort bieten. Während in Palma de Mallorca und Umgebung vorwiegend der sogenannte Ballermann sein Unwesen treibt, sind im Norden und im Süden der Insel noch unberührte Landschaften zu finden, die Raum für gehobene Ansprüche bieten.

Der Geheimtipp für Taucher

Cala S’Amonia ist einer der romantischen Orte, die einen exklusiven Aufenthalt für Urlauber offerieren. Viele Gäste behaupten, es sei ein Geheimtipp für Insider. Im Südwesten gelegen und nur schwer zugänglich, ist das Paradies für Taucher kaum in einer Reisebroschüre zu finden. Hier gibt es keine extravaganten Hotels und keine Party ohne Ende. Hier ist die Natur noch unberührt und das Areal ist so klein, dass sich kaum ein Investor für diesen Flecken Erde interessiert. Cala S’Amonia selbst bietet allerdings keine Optionen für eine Übernachtung, denn diese winzige Bucht ist nur wenige Meter breit. Hier wird der Taucher mit Sicherheit nicht gestört. Nachdem er sein kleines Paradies erreicht hat und die 117 Treppenstiegen von der Straße nach unten bewältigt hat, ist er ganz in seinem Element. Cala S’Amonia – das weit weg vom Getümmel eine idyllische Seite von Mallorca zeigt, ist nur wenigen Urlaubern in der Region bekannt.

Die Taucher von Cala S’Amonia können hier übernachten. Die Ansprüche der Gäste in der relativ kleinen Anlage mit Ferienwohnungen können ohne Probleme erfüllt werden. Kein Service wie in den exklusiven Hotels mit einem First Class Service, aber ein perfektes Angebot für die Menschen, die eine andere Vorstellung von Urlaub haben. Dieses Mallorca hat nichts mit dem turbulenten Treiben in anderen Orten der Insel zu tun. Ein breites Angebot für Übernachtungen im Hotel, Apartment oder in der Ferienwohnung bieten die Ortschaften Cala Santanyí und Cala Figuera.

Cala de Sa Comuna ist genau wie Cala S’Amonia eine Oase der Ruhe, die zum Verweilen einlädt. Eine kleine Bucht, die nur einige hundert Schritte von Cala S’Amonia entfernt ist. Beides sind ideale Plätze, um sich blendend zu erholen und von der Sonne verwöhnen zu lassen.

Bildquelle: © joshuahinds „Blue Water“
Bestimmte Rechte vorbehalten. Quelle: Flickr.com