Mallorca gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen und ist vor allem als Partyinsel bekannt, aber soviel mehr als das. Natürlich lässt sich auf Mallorca prima feiern, aber die Insel hat kulturell, historisch und auch landschaftlich so viel zu bieten, was sich anzuschauen wert ist. Mallorca wird vor allem wegen seiner Nähe zu Deutschland und dem trotzdem schön warmen Klima und dem Meer geschätzt. Badegäste kommen aus aller Welt, um das Leben am Strand zu genießen und zu relaxen.

Vielseitige Erlebnismöglichkeiten

Eine Reise nach Mallorca eignet sich zu jeder Jahreszeit, da Mallorca nicht nur was den Wassersport betrifft viel zu bieten hat. Auch im Winter, der dort viel milder ist als bei uns in Deutschland, kann man viele Dinge auf der Insel entdecken, zum Beispiel aus einer Ferienwohnung Spanien heraus, die einfach typisch spanisch ist. Das Partyleben selbst findet wohl hauptsächlich im Süden der Insel, an der Playa de Palma statt. Wer etwas wandern möchte, der sollte sich an die Nordküste der Insel halten, denn hier ist das wunderschöne Gebirge der Serra de Tramuntana. Tolle Strände wiederum sind eher im Osten der Insel zu finden. Die Ostküste strotzt nur so von endlos langen Stränden mit feinem Sand und klarem Wasser. Besonders Alcudia ist ein sehr beliebter Strand, da er schön flach ist und ideal zum Sonnen oder im Strand spielen für Familien.

Sehenswertes Palma

Auch ein Besuch der Hauptstadt Palma sollte nicht fehlen. Hier gibt es die berühmte Kathedrale und die schöne Altstadt. Auch bummeln und shoppen in vielerlei Geschäften und Boutiquen kann man hier, soweit das Auge reicht. Für kulinarische Genüsse sorgen die zahlreichen Bars und Restaurants. Wer auf Mallorca übernachten möchte, hat eine Vielzahl zur Auswahl, zum Beispiel ein Hotel oder eine Ferienwohnung. Ein Ferienhaus Mallorca ist generell mehr zu empfehlen, da man das spanische Leben so viel besser mitbekommt.